Das Bluffen: hoehere Limits

Strategien

In der vorherigen Geschichte wurde das Bluffen in Lower-Limit-Spielen besprochen; demgegenüber verlangen Higher-Limit-Spiele eine angemessene Menge des Bluffens für eine gewinnbringende Strategie.

Der Unterschied in Higher-Limit-Spielen besteht darin, dass Sie gegen Spieler spielen werden, die Ihrem Spielen Aufmerksamkeit schenken und die sich an ein Spiel ohne das Bluffen ziemlich schnell anpassen würden.

Es kann Ihnen auch aus folgenden Gründen von Nutzen sein:

  • Gute Pokerspieler folden häufig zu einem gut gespielten Bluff. Au????erdem, wenn Limits steigen und Ihre Gegner besser spielen, wachsen der Prozentanteil von Folds und die Anzahl von erfolgreichen Bluffs, was Bluffs auch gewinnbringender als bei niedrigeren Levels macht.
  • Das Geld, das bei den meisten Bets involviert ist, reicht den meisten guten Spielern aus, weil sie nicht nur so zum Spaß um Geld spielen.
  • Um bei höheren Limits zu gewinnen, brauchen Sie Ihr Spielen einfach nur zu variieren, um unvorhersehbar zu bleiben, was auch einen Prozentanteil von Bluffs verlangt.
  • Zwei Bereiche, in denen Bluffs am gewinnbringendsten sein können, sind:

    a) Wenn das für Sie die einzige Möglichkeit ist, den Pott zu gewinnen und der Pott ist des Bluffs wert. Falls der Bluff misslingt, kann ihnen das ein bisschen Eigenwerbung bringen, indem Sie Ihre lausige Hand zeigen und eventuell später im Spiel abkassieren, wenn Sie eine gute Hand haben.

    b) Wenn Sie noch keine Hand haben, aber voraussichtlich den Big sammeln werden, wird das manchmal Semi-Bluff genannt.

Wie man sieht, hängt die Strategie des Bluffs immer von Ihrem Spiellevel und der Aufmerksamkeit Ihrer Gegner ab.